Selbstverantwortung & Selbstmanagement

img
Die Kunst, sich selbst zu führen

Die wirklich große Herausforderung im Leben ist es, die eigene Person erfolgreich zu führen. Hierfür nehmen wir uns oft zu wenig Zeit. Verantwortung für andere zu übernehmen, scheint oft leichter, als dies für sich selbst zu tun. Fremden Erwartungen gerecht zu werden, ist einfacher, als die eigenen zu formulieren.

Gewinnen Sie mehr Freiheit für Ihr eigenes Leben im Denken, Fühlen und Handeln. Was sich so einfach anhört, bedarf großer Kompetenz. Denn wie oft treffen wir Vereinbarungen mit uns selbst und anderen, die wir nicht einhalten und die damit hinausgezögert oder unmöglich werden?

In diesem Seminar verschaffen Sie sich Klarheit über Ihre Werte, Rollen und Ziele im beruflichen und privaten Kontext. Sie schärfen Ihren Blick für Ihre persönlichen Haltungen. Und Sie setzen sich mit den Automatismen auseinander, die Sie von klaren Entscheidungen und persönlicher Veränderung abhalten. Sie erleben sich im Umgang mit Verantwortung, Wahlfreiheit und Commitment und lernen, Ihre inneren Ressourcen optimal für Wachstum und Erfolg zu nutzen.

 

Ziel und Nutzen


Durch experimentelle Verhaltensweisen erweitern Sie Ihre Grenzen und vergrößern Ihre innere Unabhängigkeit. Sie setzen sich mit den Grundlagen des eigenen Denkens, Fühlens und Handelns auseinander und erleben die entscheidende Bedeutung der Selbstverantwortung für privates und berufliches Handeln. Durch die bewusste Überschreitung persönlicher Grenzen entwickeln Sie Kreativität und neue Perspektiven. Der erlebte Umgang mit Verantwortung, Wahlfreiheit und Commitment führt zu unvergesslichen Erfahrungen und Erkenntnissen.

 

Kerninhalte


» Standortbestimmung und Zielüberprüfung
» „Macht der Gewohnheiten“ – ein mentales Modell
» Fremdsteuerung versus Selbststeuerung
» Zentrale Leitprinzipien des Handelns – Selbstverantwortung, Wahlfreiheit, Kreativität, Spiel
» Erfahrungen mit außergewöhnlichen Herausforderungen
» Bedeutung von Commitment
» Standortbestimmung und Einzelcoaching
» Motivation und Anerkennung
 

Was macht dieses Seminar noch außergewöhnlich?


» Praktisches Arbeiten an konkreten, selbst formulierten Herausforderungen
» Lösungsorientierte Umsetzung während des Seminars
» Körperarbeit und Meditation als Teil der persönlichen Veränderungsarbeit
» Experimentelles Erfahrungslernen
 

Zielgruppe


Alle, die sich mit den Grundlagen des eigenen Denkens, Fühlens und Handelns auseinandersetzen und die entscheidende Bedeutung der Selbstverantwortung für privates und berufliches Handeln erfahren möchten.

img